FOX (Forderextrastunde)

FOX
Die FOX-Stunden (FOrdereXtrastunden) wurden zum Schuljahr 2015/2016 ins Leben gerufen, um leistungsstarken Schülerinnen und Schülern, die die Oberstufe anstreben, ein forderndes Zusatzangebot zu liefern.

Dieses Zusatzangebot ist fachbezogen und beinhaltet zurzeit die folgenden Bereiche: Chemie (freies Experimentieren), Mathematik (mathematische Knobelleien), Englisch (englische Literatur: Dracula, Frankenstein), Deutsch (Schülerzeitung, klassische Literatur mit Theaterspiel: Der zerbrochne Krug), Sport (Talentförderung Leichtathletik) und Technik (Flaschenlampen herstellen).

Die FOX-Kurse werden den Schülerinnen und Schülern des 9. und 10. Jahrgangs zu Beginn eines Schuljahres durch die Kursleiter/innen vorgestellt, woraufhin sie einen freiwillig wählen können. Die Interessierten werden in Absprache zwischen Klassen- und Fachlehrkräften für einen FOX-Kurs zugelassen.

Sobald ein Schüler/eine Schülerin sich für eine FOX-Kurs entschieden hat, verpflichtet er/sie sich, das gesamte Schuljahr an diesem teilzunehmen und erhält – je nach Leistung und Engagement – eine Zeugnisbemerkung, die lautet: „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“, „mit gutem Erfolg teilgenommen“, „mit Erfolg teilgenommen“ oder „teilgenommen“.

Eine Stunde pro Woche arbeitet die FOX-Gruppe, die sich aus mindestens acht Schülerinnen und Schülern zusammensetzt, an ihrem gewählten Projekt. Die Ergebnisse aus den FOX-Kursen können z.B. auf dem Tag der offenen Tür und ähnlichen Veranstaltungen vorgestellt werden.

Wichtig zu bemerken ist, dass es sich bei der FOX-Stunde nicht um eine Nachhilfe oder eine Vorbereitung auf die Oberstufe handelt, sondern um ein Zusatzangebot, das die Schülerinnen und Schüler zusätzlich fordert und in das sie sich je nach Leistungsvermögen, Neigungen und Interessen einbringen können. Mit der positiven Zeugnisbemerkung soll die zusätzliche Arbeit des Schülers/der Schülerin Wertschätzung erhalten.

20160229_16525020160229_16524520160229_165304