Kindersprint – Laufevent für Grundschüler begeisterte

Nahe ( ) – Begeisterung pur – mit dem Kindersprint wurden die schnellsten und flinksten Grundschulkinder gesucht. Der Kindersprint ist eine Initiative zur Bewegungsförderung von Kindern im Grundschulalter. Beim Kindersprint werden von den Kindern vor allem koordinative, kognitive, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit im hohen Maße mit einer Portion Nervenkitzel abverlangt. „Unser Ziel ist es, Kindern in ihrer Lebenswelt Freude an Bewegung zu vermitteln und sie zum regelmäßigen Sporttreiben zu motivieren“, so Projektmanager Frank Richter und Janine, die den Kindersprint für alle Grundschülerinnen und Grundschule an der Schule im Alsterland durchführten. Nach einer Aufwärmphase ging es dann auch schon. Ran an den Start. Das startende Kind musste auf die Ampel am Ende des Parcours achten. Denn sie zeigte die Startseite. Aber Achtung! Sie schaltete mal rechts und dann auch mal wieder links auf grün. Und ab ging es. Die so Gestarteten mussten so schnell wie möglich eine 8,5 Meter lange Strecke zurücklegen. Nach der Wende erfolgte der Rücklauf im Slalom um aufgestellte Hütchen. Beim Sprint registrierten zwei Lichtschranken Antritt und Reaktion (vom Start bis zur Lichtschranke), Sprintvermögen, Richtungswechsel, Pendelvermögen und natürlich die Gesamtzeit. Nach jedem Durchlauf erhielten die Kinder ihre individuelle Zeit auf einem Laufzettel ausgedruckt. Lauf um Lauf wurden sie zumeist schneller und waren mit Begeisterung und Ehrgeiz dabei. Ben Luca (6,42 Sekunden) und Luisa (6,51 Sek.) waren schließlich die schnellsten Erstklässler. Bei den Zweitklässlern waren Nicolas (5,60) und Hervine (5,92) nicht zu schlagen. Bei den Drittklässlern domierte Louis mit 5,47 Sekunden. Lea benötigte (5,83). Bei der Siegerehrung der Viertklässler konnten Liam (5,31), der die schnellste Zeit aller gestarteten Grundschüler lief und Yesseniya (5,31) bejubelt werden. Die Schülerinnen und Schüler, die in ihrer Klassenstufe Platz 1, 2 oder 3 belegten, qualifizierten sich für das Finale, für den großen außerschulischen Endspurt bei Möbel Kraft in Bad Segeberg.

Janine vom Kindersprint feuerte jeden einzelnen Schüler an, der an den Start ging, um sein Bestes zu geben.   Foto: hbo