Klasse 2000

Unsere Schule nimmt seit 11 Jahren am bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung in Grundschulen teil. Das Programm Klasse 2000 wurde am Klinikum Nürnberg entwickelt. Die teilnehmenden Klassen werden über die vier Grundschuljahre durch einen speziell geschulten Klasse 2000-Gesundheitsförderer (meistens sind es Frauen) besucht, der für jede Einheit die Startsequenz anleitet. Darüber hinaus werden die Unterrichtseinheiten im Heimat-, Welt- und Sachunterricht (HWS) weitergeführt. Durch das Programm begleitet „Klaro“ eine von den Kindern gebastelte Figur.

Die Finanzierung des Programms erfolgt in Form von Patenschaften für einzelne Schulklassen.
Unsere Paten waren bisher:

  • Lions Club
  • Sparkasse Südholstein
  • Raiffeisenbank Leezen
  • Provinzial Versicherung (Lassen)
  • Weiterhin engagierten sich auch Einzelpersonen und Eltern.
  • Mode Braasch
  • Optiker Horstmann (ABC-Optik)

Überblick

Klasse 1 Zuhören und Sprechen
Die Kinder lernen Klassenregeln als eine Hilfe für gutes Miteinander kennen und verstehen, warum diese Regeln wichtig sind. Sie testen und erarbeiten die besten Tipps für das Zuhören und Sprechen.

Atmen und Bewegung
Durch eine Bewegungsgeschichte erfahren die Kinder den Zusammenhang zwischen Atmung und Bewegung. Experimente zum Atem runden das Wissen über „den Weg der Luft“ ab. Außerdem führen sie regelmäßig Entspannungs- und Bewegungsübungen durch.

Klasse 2 Gefühle
Die Kinder üben ihre eigenen Gefühle und die Gefühle der Mitschüler besser zu erkennen und sie erproben, wie man ohne Gewalt Konflikte lösen kann.

Gesunde Ernährung
Die Kinder erfahren etwas über gesundes Essen und lernen den Weg der Nahrung durch den Körper anhand eines Spiels kennen.

Entspannung
Sie lernen den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung und führen Entspannungsübungen mit einem Massageball durch.

Klasse 3

Herz und Blutkreislauf
Außerdem erfahren die Kinder etwas über das Herz und den Blutkreislauf.

Probleme lösen
Mit Klaros Zauberformel lernen sie ihre Gefühle zu benennen und Probleme zu lösen.

Stärken und Schwächen
Anhand von Spielen erkennen die Kinder eigene Stärken und Schwächen. Übungen zur Gemeinschaftsförderung unterstützen ein gesundes Klassenklima.

Klasse 4 „Ich entscheide mich“
Jetzt wird das Thema „Gruppendruck“ und was es heißt „cool“ zu sein. Wichtig: Die Kinder probieren in Rollenspielen aus, wie sie sich verhalten können, wenn ihnen andere Kinder oder Jugendliche Alkohol oder Zigaretten anbieten. Außerdem lernen sie die Glücksbotschaften der Werbung kritisch zur hinterfragen.

Gehirn
Wie funktioniert mein Gehirn? Mit einfachen Grundkenntnissen lernen die Kinder Lernmethoden und den Einfluss neuer Medien auf ihr Lernverhalten.