Konfliktlotsen

Seit dem Schuljahr 2014/15 sind an unserer Schule die Konfliktlotsen aktiv. Diese Schülerinnen und Schüler haben freiwillig im vorangegangen Jahr eine Ausbildung dazu gemacht. Während des Jahres trafen sie sich einmal in der Woche und erarbeitet sich Themen wie „aktives Zuhören“, „Ich-Botschaften formulieren“, „Gefühle erkennen und ansprechen“ und natürlich wie man anderen helfen kann, Konflikte zu lösen.

Im Frühjahr des letzten Jahres haben die Jugendlichen ihr Wissen auf einer zweitägigen Fortbildung in der Jugendakademie in Bad Segeberg noch vertieft.
Die Konfliktlotsen des 9. Jahrganges sind jeden Tag in der zweiten und dritten Pause im Raum der Stille für alle Schüler_innen da, die Hilfe bei einem Streit benötigen. Dabei verstehen sie sich nicht als Richter, sondern vielmehr als Vermittler zwischen den beiden Parteien. Die Konfliktlotsen moderieren das Gespräch und geben Hilfestellungen, damit die Streitparteien beide zu einer für sie zufriedenstellenden Lösung kommen.
Einige der Konfliktlotsen konnten im Herbst beim Landesfachtag für Konfliktlotsen dabei sein. Ihr Wissen haben sie im Rahmen eines Projekttages an die anderen Konfliktlotsen weitergegeben.
Aktuell befinden sich einige Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrganges in der Ausbildung zum Konfliktlotsen und werden diese im Sommer abschließen. Danach werden sie die jetzigen Konfliktlotsen in ihrer Arbeit unterstützen.