Sei misstrauisch im Netz!

„Das habe ich nicht gewusst!“, so und ähnlich äußerten sich die Schülerinnen und Schüler (SuS). Die 7. Klassen des Standortes Nahe waren mit ihren Lehrkräften für drei Tage Gäste in der JugendAkademie Segeberg, um mehr Sicherheit im Internet durch Medienkompetenz zu erhalten. Communities wie Facebook, Videoportale, Instant Messenger und Blog´s sind nur kleine Teile einer riesigen Medienwelt, in der sich die SuS zurecht finden müssen. Dafür lernten sie Orientierung und Spielregeln. Die TeamerInnen der JugendAkademie vermittelten ihnen, die weite Medienwelt eigenverantwortlich, kritisch und kreativ zu erkunden. Im Vordergrund stand die Arbeit zur Förderung der Medienkompetenz und Medienbildung mit Themen aus dem großen Komplex der „Neuen Medien“, wie Communities und Messenger, „Selbstdarstellung im Netz“, Cybermobbing sowie Datenschutz und Abzockerfallen. Zudem wurden den Jugendlichen Entscheidungskriterien aufgezeigt, um Konflikte im digitalen Raum zu lösen. Sie wissen jetzt besser, wie sie ihre Smartphones und Tablets sinnvoll nutzen können.