OGS am Standort Nahe

Was ist die Offene Ganztagsschule?

Die Offene Ganztagsschule (OGS) ist ein freiwilliges Nachmittagsangebot für alle Schülerinnen und Schüler von Klasse 3-10. Sie findet von Dienstag bis Donnerstag, an drei Tagen in der Woche statt. Viele Schülerinnen und Schüler aus Grund- und Gemeinschaftsschule nutzen das Angebot der OGS, in der auch, je nach Unterrichtszeit, die Möglichkeit der Hausaufgaben-bearbeitung besteht.

Darüber hinaus essen die Schülerinnen und Schüler in der schuleigenen Mensa gemeinsam Mittag. Dabei besteht die Möglichkeit, Essen zu bestellen oder eigenes mitzubringen.

Das Kursangebot variiert von Schulhalbjahr zu Schulhalbjahr, sodass ein vielfältiges Angebot entsteht. Alle Schülerinnen und Schüler haben zum Ende eines Schulhalbjahres die Möglichkeit sich in der OGS anzumelden. Die Kurse am Nachmittag sowie die Bearbeitung der Hausaufgaben werden durch Kursleiterinnen und Kursleiter betreut. Die OGS endet um 16.30 Uhr.

 

Wer sind die Ansprechpartner?

 Unsere Koordinatorin für die OGS am Standort Nahe ist Frau Schröder. Sie ist das Bindeglied zwischen der OGS und der Schulleitung. Die Schulsozialarbeiterinnen Frau Pfleiderer und Frau Riehl betreuen die Kursangebote an der Offenen Ganztagsschule. Frau Ramin aus der Betreuten Grundschule (BGN) ist Ansprechpartnerin für die Betreuung der Grundschulkinder der BGN.

 

Sollten Leser/-innen dieser Seite Interesse haben, einen Kurs in der OGS anzubieten, so melden Sie sich bitte bei Frau Pfleiderer (e.Mail: schulsozialarbeit.pfleiderer@schule-im-alsterland.de) oder direkt bei Frau Schröder (e.Mail: h.schroeder@schule-im-alsterland.de). Wir freuen uns über ein immer wieder neues und buntes Programm in der OGS sowie neue Kursleiterinnen und Kursleiter. Kursleiterin oder Kursleiter kann jeder werden, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.