Anmeldeverfahren

Von der KITA in die Schule

Die Kinder, die bis zum 30. Juni eines Jahres sechs Jahre alt werden, werden zum August schulpflichtig. (Beispiel: Ein Kind wird im Oktober 2019 sechs Jahre alt; dann erfolgt die Einschulung im August 2020.)

Im Jahr vor der Einschulung wird für alle Eltern der zukünftigen Schülerinnen und Schüler ein Informationsabend in der Schule angeboten. Hier wird alles rund um die Grundschule vorgestellt: Lehrkräfte, Klassenräume, Schulgebäude und Informationsstände zu Fächern und außerunterrichtlichen Angeboten.

Die eigentliche Anmeldung zum Schulbesuch erfolgt in der Regel im November (einen genauen Termin erhalten die Erziehungsberechtigten per Post). Ein Aufnahmegespräch mit einem Mitglied der Schulleitung oder einer erfahrenen Lehrkraft bietet Gelegenheit zu einem gegenseitigen Kennenlernen.

Folgende Unterlagen werden dazu benötigt:

  • Geburtsurkunde
  • Sorgerechtsbescheinigung
  • ausgefüllter Anmeldebogen
  • Außerdem freuen wir uns über die von allen Kindergärten im Herbst des Vorschuljahres erstellten Beobachtungsbögen.

Kurz vor den Sommerferien erhalten alle Eltern der angemeldeten neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler eine Einladung zu einem Elternabend, in dem die letzten Informationen zur Einschulung, die Klasseneinteilung, die benötigten Materialien für den Schulstart u.ä. besprochen werden.